Skip links

Entstehungsgeschichte des „Tigerhasen“-Kurses

Entstehungsgeschichte TigerhaseNico Kornhass, vierfacher Weltmeister und Begründer des Sicherheitskurses „Tigerhase“ für Vorschul- und Schulkinder, entwickelte sein Kinderprogramm vor 12 Jahren. Eine Begegnung mit einem traumatisierten Schulkind im Kampfsportstudio im Landkreis Rosenheim lieferte die Inspiration für die Idee des „Tigerhasens“: Eine Schülerin aus der zweiten Klasse hatte sich seit Beginn ihrer Schulzeit gegenüber anderen Mädchen oder Jungen stets in die Opferrolle begeben. Ihre Eltern versuchten mit einem Kampfsportkurs bei Nico Kornhass, ihr Selbstbewusstsein zu stärken. Was bei den meisten Kindern gut funktioniert, klappte allerdings in diesem Fall nicht. Das extrem introvertierte und ängstliche Mädchen distanzierte sich auch im kleinen Gruppentraining von den anderen Teilnehmern.

Der erste „Tigerhase“ – die Gründung eines einzigartigen Konzeptes

Um dem Mädchen zu helfen, überlegte sich Nico Kornhass zunächst ein Einzelstunden-Programm. Über Gespräche baute er zuerst ein Vertrauensverhältnis zu dem Mädchen auf. Mit spielerischen Übungen, Techniken an einer Schlagpratze und diversen Rollenspielen zeigten sich schnell Erfolge.

Schritt für Schritt veränderte sich das Selbstbewusstsein des Mädchens und damit auch ihre Ausstrahlung. Diese positive Wandlung des Mädchens und die euphorische Reaktion ihrer Eltern waren schließlich die Initialzündung für das Projekt „Tigerhase“. Ihre bemerkenswerte Entwicklung entfesselte die Idee, einen Kurs ins Leben zu rufen, der Kinder in ihrer Selbstsicherheit stärkt.

Die dreißigjährige Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ermöglichte Nico Kornhass die Konzeption eines Kurses, der sich von gängigen Sicherheitskursen unterscheidet. Mit Spaß und interaktiven Geschichten weisen Kinder beachtliche Lernerfolge auf – diese Kenntnis hat ihn dazu veranlasst, als Grundlage für den Kinder-Sicherheitskurs die „Tigerhasen“-Parabel zu schreiben. In der Geschichte verändert sich das junge „Angsthäschen“ zum selbstbewussten „Tigerhasen“. Die Vorschulkinder werden dabei spielerisch und mit viel Spaß eingebunden.

Der „Tigerhasen“-Kurs an Kindergärten und Schulen

Vorschulkinder bereits frühzeitig stärken – das ist das Motto von Nico Kornhass und seinem Trainer-Team. Um möglichst vielen Vorschulkindern die Teilnahme zu ermöglichen, führen die „Tigerhasen“-Trainer den Sicherheitskurs in Kindertagesstätten durch. Mit Rollenspielen und unterschiedlichen Übungen trainieren diese das richtige Verhalten gegenüber aggressiven Schulkindern und fremden Erwachsenen. Das „Tigerhasen“-Kurskonzept wird derzeit bevorzugt an Kindergärten und darüber hinaus modifiziert auch an Schulen für die dritten und vierten Klassen angeboten.